Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 26.09.2020

Gymnastikball kaufen

Du möchtest Dir einen Gymnastikball kaufen, weißt aber nicht, worauf Du beim Kauf achten musst? Außerdem fragst Du Dich, ob das Trainieren mit solch einem Ball sinnvoll ist? Dann ist der folgende Artikel genau das Richtige für Dich!

Zunächst einmal sei gesagt: Ein Gymnastikball bietet Dir viele Vorteile gegenüber diversen anderen Trainingsgeräten – das Training mit dem Gymnastikball ist hoch effizient und gelenkschonend. Es gibt Rückenübungen mit dem Gymnastikball, Gymnastikball Übungen mit dem Bauch und viele weitere Gymnastikball Übungen – mit dem Pezziball, wie der Ball auch genannt wird, trainierst Du Deinen gesamten Körper!

Anzeige

Ein Gymnastikball kann in verschiedenen Größen und Ausführungen erworben werden. Auch beim Material gibt es diverse Unterschiede. Im Folgenden erfährst Du, was Du im Einzelnen beachten solltest, wenn Du einen Gymnastikball kaufst.

Gymnastikball kaufen – Was du beachten solltest

Zu aller erst stellt sich die Frage nach der individuell passenden Gymnastikball Größe. Der Durchmesser des Balls ist von Deiner Körpergröße abhängig. Bist Du kleiner als 1,40 m, solltest Du einen Ball mit einem Durchmesser von 45 cm wählen. Bei einer Größe zwischen 1,40 m und 1,55 m wähle einen Durchmesser von 55 cm. Bei einer Körpergröße von 1,56 m bis 1,75 m ist ein Durchmesser von 65 cm angebracht. Personen bis 1,85 m müssen einen Ball mit einer Größe von 75 cm wählen, Personen, die größer sind als 1,85 m wählen einen Durchmesser von 85cm.

Gymnastikball kaufen

Hast du Lust auf ein bisschen Sport im Team? Einen Gymnastikball kaufen ist der erste Schritt.

Da Du beim Training viel Körperkontakt mit dem Pezziball hast, solltest Du auch darauf achten, aus welchem Material der Ball besteht. Einige Hersteller fügen dem PVC Material Weichmacher hinzu. So bleibt der Ball elastisch. Allerdings kann das sehr schädlich für Deine Gesundheit sein – im schlimmsten Fall kann es zu Veränderungen der Erbanlagen kommen! Wähle deshalb einen Ball, der ein Zertifikat bzw. ein Siegel trägt, dass seine Freiheit von Schadstoffen bestätigt.

Möchtest Du einen Gymnastikball kaufen, solltest Du sichergehen, dass dieser eine gewisse Belastbarkeit aufweist: Gute Modelle halten bis zu 500 kg aus. Außerdem verfügen viele Bälle über ein „ABS-Siegel“ (ABS steht für „Anti-Burst-System“). Dieses deutet auf eine große Robustheit des Balles hin.

Wer einen Gymnastikball kaufen möchte, sollte auch einen Blick auf das enthaltene Zubehör werfen: Damit Du den Ball nicht mit dem Mund aufblasen musst, legen viele Hersteller dem Produkt eine Aufblashilfe in Form eines Röhrchens oder gar in Form einer Luftpumpe bei. Auch verfügen viele Produkte über eine Fixierhilfe. Mit dieser lassen sich die Funktionen des Pezziballs noch einmal erweitern.

Historie zum Gymnastikball Verkauf

Gymnastikball kaufen, Gymnastikball aufpumpen und mit dem Training beginnen – Gymnastikbälle zeichnen sich durch einen kinderleichten „Aufbau“ und durch eine hohe Funktionalität aus. Das führte dazu, dass der Ball nach seiner Erfindung im Jahr 1963 – damals wurde er noch als „Swiss Ball“ bezeichnet – schon bald als Sportgerät verwendet wurde. Er kam erstmals in Behandlungsprogrammen für Neugeborene und Babys zum Einsatz. Ab diesem Zeitpunkt wurde er als Pezziball bezeichnet.

Anzeige

Yogistar Gymnastikball / Pilatesball – 23 cm – Blau

7,31 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. September 2020 5:00
Detailsbei
ansehen

Schon bald breitete sich die Verwendung über die neurologische Entwicklungsförderung auf die Physiotherapie und den Reha-Bereich aus.

Direkt zum Gymnastikball Test

Heute findet man den Pezziball sowohl im  Breitensport als auch im Schulsport und im Leistungssport. Er kommt beim Yoga und beim Pilates zum Einsatz und man findet ihn in diversen Büros, wo er nicht nur als Trainingsgerät für zwischendurch, sondern auch als Sitzgelegenheit dient – Mit dem Gymnastikball sitzen schont die Wirbelsäule und kräftigt den Rücken.

Welche Gymnastikbälle werden gerne gekauft?

Beliebt sind vor allem Bälle, die mit dem bereits erwähnten ABS-Zertifikat versehen sind. Diese Bälle sind sehr robust und können sowohl zum Sitzen als auch zum Trainieren verwendet werden. Auch sind Bälle beliebt, die ein ansprechendes Design aufweisen. Möchtest Du mit dem Ball trainieren, solltest Du einen wählen, dessen Oberfläche geriffelt ist. So wird dem Abrutschen während des Trainings vorgebeugt und die Verletzungsgefahr reduziert.

Zwei beliebte Modelle sind der Gymnastikball Flexfit und der My-Ball von Togu.

Vor allem der letztere glänzt mit einem stylishen Design und mit einer hohen Funktionalität. Er ist in sämtlichen Farben und Größen erhältlich. Das Ruton Material ist sehr belastbar und frei von Schadstoffen. Da jeder Sportler andere Ansprüche an einen Gymnastikball hat, lohnt sich ein Gymnastikball Vergleich jedoch in jedem Fall. Welche Bälle gut abschneiden und von welchen Bällen Du lieber die Finger lassen solltest, erfährst Du in unserem Gymnastikball Test.

Welcher Vorteil sollte besonders beim Gymnastikball Kauf berücksichtigt werden?

Generell gilt, dass Du beim Gymnastikball kaufen nichts falsch machen kannst, wenn Du ein Markenprodukt wählst, das in der EU hergestellt wurde. Achte auf ein TÜV-Siegel. Dieses bestätigt, dass der Ball bestimmte Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Auch das ABS-Zertifikat ist wichtig. Dieses weist auf berstsichere Eigenschaften des Balls hin.

Nicht weniger wichtig ist ein Siegel, das Aufschluss darüber gibt, dass der Ball keine Schadstoffe enthält. Schließlich soll Dir das Training mit dem Gymnastikball guttun und nicht schädlich für Dich sein!

Anzeige

Gymnastikball, Sitzball 45 cm, berstsicher und mit Pumpe

8,22 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. September 2020 5:00
Detailsbei
ansehen

Nachdem Du die Frage „Gymnastikball welche Größe“ geklärt und Dir einen Ball entsprechend den in diesem Artikel ausgeführten Merkmalen gekauft hast, steht Deinem effektiven Ganzkörpertraining nichts mehr im Weg!

Aktuelle Artikel im Fitness Blog:

Gymnastikball »Orion« – Robuster Sitzball und Fitnessball inklusive Ballpumpe

Gymnastikball Orion inklusive Ballpumpe

Du bist auf der Suche nach einem passenden Gymnastikball? Im Folgenden möchten wir Dir den Gymnastikball Orion inklusive Ballpumpe vorstellen. Der „Orion“ ist ein robuster Sitz- und Fitnessball. Der Hersteller #DoYourFitness ist für hochwertige Produkte bekannt, die ein effektives Training versprechen. Den Gymnastikball Orion inklusive Ballpumpe bewirbt das Unternehmen mit einer hohen Sportlichkeit und mit Alltagstauglichkeit: […]

Gymnastik-Ball »Pluto« – Robuster Sitzball und Fitnessball

Gymnastik-Ball Pluto

Die Möglichkeiten, mit einem Gymnastikball wie dem Gymnastik-Ball Pluto zu trainieren werden häufig unterschätzt. Ein Gymnastikball kann beispielsweise dazu verwendet werden, Rückenbeschwerden zu lindern. Auch kann ein Gymnastikball den Besuch im Fitnessstudio ersetzen und zwar, indem Du ein gezieltes Work-out absolvierst. Mit einem Gymnastikball kann der gesamte Körper trainiert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem […]

Fitness Gymnastikball 65 cm mit Pumpe

Fitness Gymnastikball 65 cm mit Pumpe

Der Hersteller Master of Muscle bewirbt seinen Fitness Gymnastikball mit Pumpe damit, dass er sich für die Kräftigung der gesamten Muskulatur eignet. Laut Master of Muscle erlangt man mit dem Pezziball innerhalb von wenigen Wochen einen Waschbrettbauch. Der folgende Artikel soll Dir einen Überblick über die Eigenschaften des Fitness Gymnastikball mit Pumpe verschaffen. Außerdem wollen wir Dir zeigen, […]

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Fitness Blog

Anzeige