Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 26.09.2020

Gymnastikball als Stuhl

Wenn Du einen Gymnastikball als Stuhl verwendest, entlastest Du nicht nur Deine Wirbelsäule, sondern kräftigst zugleich Deine untere Rückenmuskulatur.

Anzeige

Richtige Gymnastikball Größe finden, den Gymnastikball aufpumpen und die wohltuenden Eigenschaften des Balls genießen. Ist es tatsächlich so einfach? Und hält der Pezziball, was man sich von ihm erhofft?

Gymnastikball als Stuhl – Warum?

Ein gesunder Rücken setzt eine starke, möglichst mobile Rückenmuskulatur voraus. Und genau hier setzt ein Gymnastikball als Stuhl an: Die Stärkung der Muskulatur kann zunächst sogar als so stark empfunden werden, dass es ein wenig unangenehm ist. Doch schon bald verschwinden die fragwürdigen Gefühle und man sitzt vollkommen zufrieden und vor allem aufrecht auf dem Ball. Das ist u.a. darauf zurückzuführen, dass Mit dem Gymnastikball sitzen die Wirbelsäule entlastet.

Gymnastikball als Stuhl

Den Gymnastikball erst als Stuhl, dann als vielfältiges Übungsgerät.

Und dann wäre da ja noch die Funktion des Pezziballs als Trainingsball: Es gibt Rückenübungen mit dem Gymnastikball, Beinübungen, Gymnastikball Übungen mit dem Bauch und viele mehr. Ein Gymnastikball ist also das ideale Utensil, um Deinen ganzen Körper zu trainieren! Hierzu trägt auch die Tatsache bei, dass die Übungen i.d.R. mehr als nur eine Muskelgruppe ansprechen: Viele Rückenübungen beziehen auch die Oberschenkel ein; viele Bauchübungen wirken sich kräftigend auf den Rücken aus usw.

Um die Frage „Gymnastikball welche Größe?“ zu beantworten, kannst Du Deine Körpergröße entweder mit der Größentabelle des Herstellers abgleichen oder Du misst Deine Armlänge. Auch den jeweiligen Armlängen werden einzelne Ball-Durchmesser „zugeordnet“. Mit der Armlänge ist der Abstand zwischen Deiner Schulter und Deinen Fingern gemeint. Darüber hinaus kannst Du Die richtige Ballgröße für Dich ermitteln, indem Du einen „Sitztest“ machst: Setze Dich auf einen aufgeblasenen Pezziball – Deine Füße sollten fest auf dem Boden stehen, Deine Knie fallen leicht auseinander und der Winkel zwischen Deinen Ober- und Deinen Unterschenkeln beträgt 90 Grad, d.h. die Oberschenkel sind waagerecht und die Unterschenkel senkrecht. Die Rolle der richtigen Gymnastikball-Größe darf keinesfalls unterschätzt werden, denn nur mit einem passenden Gymnastikball sind die Übungen effektiv und wirken sich positiv auf Deinen Körper aus!

Heutzutage gibt es Pezzibälle in sämtlichen Größen und Farben. Es gibt sie mit sämtlichem Zubehör und von diversen Herstellern. Das war aber nicht schon immer so…

Historie – Gymnastikball als Stuhl

Der Gymnastikball wurde im Jahr 1963 von einem italienischen Kunststoffhersteller entwickelt. Zu Beginn seiner Erfolgsgeschichte war der Ball als „Swiss Ball“ bekannt.

Anzeige

Fitness Yoga Core Stabilität Gymnastikball 65cm Anti Burst

19,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. September 2020 5:00
Detailsbei
ansehen

Schon bald entwickelte sich der Ball zu einem beliebten Trainingsgerät, das in Behandlungsprogrammen für Neugeborene und in gewissen Reha-Therapien zum Einsatz kam.

Direkt zum Gymnastikball Test

Heute findet man den Gymnastikball nahezu in jedem Bereich, der sich mit dem menschlichen Körper befasst: Er kommt sowohl in der Physiotherapie als auch in der Schwangerschaftsgymnastik und im Fitnessstudio zum Einsatz. Außerdem ist er ein beliebtes Utensil im Yoga und im Pilates. Auch wird er im Schul- und im Leistungssport eingesetzt. Zudem wird der Gymnastikball als Stuhl  immer beliebter – man findet ihn in Privathaushalten, in Büros und in sämtlichen anderen Einrichtungen.

Warum ist der Gymnastikball als Stuhl so beliebt?

Mit einem Gymnastikball als Stuhl sitzt Du nicht nur aufrecht, sondern Dein Körper muss die ganze Zeit den „wackeligen“ Untergrund ausbalancieren. Somit handelt es sich um eine Art dynamisches Sitzen, das die Gehirnaktivität aufrechterhält. Es gibt zwar extra Ballschalen und -Ringe, die den Pezziball fixieren, doch hiermit würde man diesen positiven Faktor weitestgehend eliminieren, sodass Du auf einen derartigen Zusatz verzichten solltest.

Der Gymnastikball als Stuhl ist nicht nur aufgrund seiner physiotherapeutischen Eigenschaften so beliebt: Es gibt ihn in vielen stylishen Farben und Varianten, sodass er ein ansprechendes Sitzmöbel darstellt. Mit einem Gymnastikball tust Du nicht nur Deinem Rücken etwas Gutes, sondern Du peppst auch Dein Zimmer, Dein Büro o.ä. auf.

Außerdem hast Du mit einem Gymnastikball als Stuhl im Büro in Deinen Pausen die Möglichkeit, ein paar Gymnastikball Übungen auszuführen. So überwindest Du das „Mittagstief“ und bleibst den ganzen Tag über aktiv, ehe Du in Deinen wohlverdienten Feierabend gehst.

Welchen Vorteil bietet der Gymnastikball als Stuhl?

Lese jetzt unseren Gymnastikball Test und erfahre, welche Bälle welche Vorteile mit sich bringen. Generell liegt der Vorteil, wenn Du einen Gymnastikball als Stuhl verwendest, u.a. darin, dass Du Deine Sitzposition häufiger und leichter veränderst als das auf einem Stuhl der Fall ist. Somit ist die Aktivierung des Organismus höher, sodass Dein Gehirn besser mit Sauerstoff und mit Blut versorgt wird.

Darüber hinaus sind der Bauchraum und die Oberschenkel beim Sitzen auf einem Pezziball i.d.R. weiter geöffnet als auf einem Stuhl. Hieraus ergeben sich ein größeres Atemvolumen und eine bessere Durchblutung.

Ein kleiner Tipp zum Abschluss: Einige Experten raten, täglich nicht länger als einige Stunden auf dem Ball zu sitzen. Es gibt allerdings keine wissenschaftlichen Beläge dafür, dass ein Gymnastikball als Stuhl schädliche Wirkungen haben kann. Sofern Du keine Beschwerden wie einen Bandscheibenvorfall hast und solange Du das Sitzen als angenehm empfindest, kannst Du also beruhigt die rückenentlastenden Wirkungen des Gymnastikballs genießen.

Anzeige

Premium Gymnastikball „Workout Ball“ von Sportastisch

39,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. September 2020 5:00
Detailsbei
ansehen

Unser Gymnastikball Vergleich zeigt Dir, welche Gymnastikbälle als Stuhl geeignet sind und welche eher nicht. So findest Du den richtigen Ball zum Sitzen und tust Deinem Körper etwas Gutes!

Aktuelle Artikel im Fitness Blog:

Gymnastikball »Orion« – Robuster Sitzball und Fitnessball inklusive Ballpumpe

Gymnastikball Orion inklusive Ballpumpe

Du bist auf der Suche nach einem passenden Gymnastikball? Im Folgenden möchten wir Dir den Gymnastikball Orion inklusive Ballpumpe vorstellen. Der „Orion“ ist ein robuster Sitz- und Fitnessball. Der Hersteller #DoYourFitness ist für hochwertige Produkte bekannt, die ein effektives Training versprechen. Den Gymnastikball Orion inklusive Ballpumpe bewirbt das Unternehmen mit einer hohen Sportlichkeit und mit Alltagstauglichkeit: […]

Gymnastik-Ball »Pluto« – Robuster Sitzball und Fitnessball

Gymnastik-Ball Pluto

Die Möglichkeiten, mit einem Gymnastikball wie dem Gymnastik-Ball Pluto zu trainieren werden häufig unterschätzt. Ein Gymnastikball kann beispielsweise dazu verwendet werden, Rückenbeschwerden zu lindern. Auch kann ein Gymnastikball den Besuch im Fitnessstudio ersetzen und zwar, indem Du ein gezieltes Work-out absolvierst. Mit einem Gymnastikball kann der gesamte Körper trainiert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem […]

Fitness Gymnastikball 65 cm mit Pumpe

Fitness Gymnastikball 65 cm mit Pumpe

Der Hersteller Master of Muscle bewirbt seinen Fitness Gymnastikball mit Pumpe damit, dass er sich für die Kräftigung der gesamten Muskulatur eignet. Laut Master of Muscle erlangt man mit dem Pezziball innerhalb von wenigen Wochen einen Waschbrettbauch. Der folgende Artikel soll Dir einen Überblick über die Eigenschaften des Fitness Gymnastikball mit Pumpe verschaffen. Außerdem wollen wir Dir zeigen, […]

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Fitness Blog

Anzeige